23.01.2012

Alternative Antriebe werden auch in Deutschland zum Trend

Es lässt sich nicht bestreiten, dass alternative Antriebe für die heutige Welt unabdingbar sind. Um die Umwelt vor einer drohenden Katastrophe zu schützen, muss die Menschheit in vielen Dingen umdenken können. Dazu gehört auch, dass wir das Auto, so wie wir es immer kannten, nicht mehr ewig erleben werden. Es kommen immer mehr Alternativen zu dem herkömmlichen Benziner oder Fahrzeugen mit Dieselmotor auf den Markt. Dabei handelt es sich nicht, so wie mancher Laie glaubt, nur um Autos, die rein elektronisch angetrieben werden und an einer Steckdose aufgeladen werden müssen, um zu funktionieren. Es gibt mehrere und ganz verschiedene Möglichkeiten.

Die verbreitetste und derzeit in Deutschland wohl auch beliebteste Alternative zum Verbrennungsmotor ist das Hybridfahrzeug. Hier wird ganz einfach neben einem Verbrennungsmotor auch noch ein Elektromotor in das Fahrzeug eingebaut. Beide funktionieren durch ein Zusammenspiel miteinander. Wenn der Elektromotor läuft, schaltet sich der Benzinmotor aus, und wenn der Akku leer ist, dann kann dieser vom Verbrennungsmotor abgelöst werden und in der Zwischenzeit wieder aufladen. Zwar ist es mit einem Hybrid nur möglich, zeitweise wirklich rein elektrisch zu fahren, dennoch stellt es einen großen Fortschritt im Gegensatz zum Auto der herkömmlichen Art dar.

Das Angebot auf dem Automobilmarkt ist zudem schon heute sehr groß. Beinahe jeder namhafte Hersteller hat in den vergangenen Jahren ein oder mehrere Modelle auf den Markt gebracht. Deutsche Autobauer sind in der Branche leider bisher zurück geblieben. Im Gegensatz dazu haben sich besonders die USA und Japan auf diesem Gebiet etabliert. Der japanische Hersteller Honda hat immer wieder neue Modelle zu bieten, die vom Laufband rollen, wie zum Beispiel den Honda Type S oder den Insight. Diese erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit. Die Deutschen versuchen jedoch, das Verpasste aufzuholen und ihrer internationalen Konkurrenz die Stirn zu bieten. Auf der diesjährigen Automobilmesse in Detroit hatten auch Mercedes, BMW, VW und Porsche unter anderem die Nase weit vorn. Vielleicht haben die Deutschen den Trend schließlich endlich erkannt und es ist bald mit mehr Autos der umweltfreundlichen Sorte auf unseren Straßen zu rechnen.
 



 
Kalender - Atom Uhr